das seminar

Das Medizinische Seminar Bad Boll ist ein interprofessionelles Fort- und Weiterbildungsangebot, das die naturwissenschaftlich basierte Schulmedizin zu einer integrativen Medizin erweitert. Der Schwerpunkt des von erfahrenen ÄrztInnen geleiteten Seminars liegt auf der Anthroposophischen Medizin.

 

In Vorträgen und interaktiven Arbeitsgruppen werden Diagnose- und  konkrete Therapieverfahren, Forschungsergebnisse und komplementärmedizinische Konzepte vorgestellt, so dass diese in der Praxis und im klinischen Alltag angewendet werden können.

 

Das Seminar richtet sich an einen interdisziplinären  Teilnehmerkreis von Ärzten, Pharmazeuten, Pflegenden und Therapeuten. Studierende und Auszubildende können zu einem vergünstigten Tarif am Seminar teilnehmen.

 

 

inhaltliche schwerpunkte

Die einzelnen Wochenend-Seminare behandeln verschiedene Schwerpunkte: Themen der Kinder- und Jugendmedizin stehen zu Jahresbeginn im Fokus und wechseln im Sommer und Herbst mit Fragestellungen, die verstärkt Erkrankungen im Erwachsenenalter oder beim älteren Patienten behandeln.

 

Im Verlauf von jeweils drei bis vier  Jahren werden dabei  wesentliche Krankheits- und Organgebiete der Allgemeinmedizin und versorgungsrelevanter medizinischer Fachgebiete, insbesondere der Inneren Medizin und Onkologie, Frauenheilkunde, Kinderheilkunde, Geriatrie, Neurologie, Psychiatrie und Psychosomatik, Orthopädie, HNO-Heilkunde behandelt, so dass durch die Seminarteilnahme eine gründliche Einarbeitung in die Anthroposophische Medizin möglich ist. Es besteht auch die Möglichkeit, Natursubstanzen und Schritte der Heilmittelherstellung, Kunst- und Musiktherapie, Heileurythmie sowie eine Vielfalt äußerer Anwendungen kennen zu lernen.

 

verein & kooperationspartner

Das Medizinische Seminar wurde 1974 von Dr. Heinz-Hartmut Vogel begründet und ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein, dessen wirtschaftliche Mittel ausschließlich aus Tagungsbeiträgen und Spenden stammen. Wenn Ihnen die ärztliche Ausbildung und die Weiterentwicklung der Anthroposophischen Medizin ein Anliegen ist, können Sie die Arbeit des Seminars sehr gerne durch eine Spende unterstützen.

 

Zuwendungen können Sie auf unser Konto bei der Vereinsbank Göppingen, IBAN DE69 6106 0500 0483 5030 02, BIC GENODES1VGP überweisen und im üblichen Rahmen steuerlich geltend machen.

 

Gerne informieren wir Sie auch persönlich über Fördermöglichkeiten und Spendenbescheinigungen.

Den Vorstand des Medizinischen Seminars bilden Dr. med. Jan Vagedes (Vorsitzender), Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Leiter des ARCIM-Instituts an der Filderklinik und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Tübingen, Dr. med. Franziska Roemer, Mitarbeiterin der Medizinischen Abteilung der WALA Heilmittel GmbH, Renate Schuster, Ärztin für Allgemeinmedizin in Stuttgart und Georg Soldner, Kinderarzt in München und Leiter der Akademie Anthroposophische Medizin. 

 

Kooperationspartner des Medizinischen Seminars sind die Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland (GAÄD) und die Medizinische Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum, Dornach/Schweiz.

 

Mit seinen Veranstaltungen ist das Medizinische Seminar regelmäßig zu Gast bei der WALA Heilmittel GmbH, deren Räumlichkeiten und Heilpflanzengarten einen sehr geschätzten Rahmen für die Seminare bilden.

zertifizierung

Das Medizinische Seminar Bad Boll ist anerkannter Bestandteil einer Ausbildung, die mit der Bezeichnung »Anthroposophische Medizin (GAÄD)« abgeschlossen werden kann. Das Seminar wird von der Ärzte- und Apothekerkammer Baden-Württemberg und weiteren Berufsverbänden regelmäßig als zertifizierte berufliche Weiterbildung anerkannt.

literatur & links

Eine einführende Literaturauswahl von Referenten und Verantwortlichen des Medizinischen Seminars Bad Boll  finden Sie hier. Zu jeder Tagung wird vor Ort eine Auswahl grundlegender und themenspezifischer Literatur angeboten.

 

Eine Auswahl anthroposophisch orientierter medizinischer Einrichtungen wie Fachverbände, Kliniken, Forschungseinrichtungen, Fachpublikationen oder Hersteller finden Sie hier.